Susanna Langenbach
Beraterin

Sie erreichen uns telefonisch von Montag bis Freitag von 08.00-12.00 Uhr und 13.30 - 17.00 Uhr.

Berufsbild Rettungssanitäter/-in HF

Rettungssanitäterinnen und Rettungssanitäter versorgen als Erste Menschen, die sich in Notfällen, Krisen oder Risikosituation befinden. Sie tun dies selbständig oder zusammen mit anderen Fachleuten. Sie stellen die Einsatzführung sicher, beurteilen Patienten, überwachen und versorgen sie entsprechend. In Sachen Rettungstechnik handeln sie selbstständig. Sie führen alle Einsatzfahrzeuge und sind verantwortlich, dass diese funktionieren. Zudem entwickeln oder bewirtschaften sie die Infrastruktur, Technik und Logistik.  

Arbeitsfelder
Rettungssanitäterinnen und Rettungssanitäter arbeiten in Rettungsdiensten.

Zum Beispiel Claudia Payer, Rettungssanitäterin
Samstagmorgen, Alarm um 7.39 Uhr: Notfall auf der Forch. Mit Sonderrechten fährt die Rettungssanitäterin Claudia Payer den Rettungswagen zum Einsatzort. Eine aufgeregte Frau weist ihr und ihrem Kollegen den Weg zum Keller. Sie finden einen etwa siebzigjährigen Mann mit schmerzverzerrtem Gesicht auf dem Boden liegend. Ein stechender Schmerz im Oberschenkel verhindert jede Bewegung. Der Mann hatte am frühen Morgen im Keller Wäsche aufgehängt und ist dabei auf den harten Steinboden gestürzt. Sein Rufen wurde erst nach vierzig Minuten gehört. Jetzt hat er grosse Angst vor weiteren Schmerzen, falls er sich bewegt. Claudia Payer redet ihm gut zu. Sie beurteilt den Fall gemeinsam mit ihrem Kollegen und leitet sofort eine Schmerztherapie ein. Der rüstige Rentner ist an der Grenze seiner Belastbarkeit. Die beiden versorgen ihn professionell und beruhigen ihn. Das Schmerzmittel wirkt, und der Patient kann aus seiner ungemütlichen Lage befreit und geborgen werden. Sie betreuen und begleiten den Patienten im Rettungswagen bis zur Einweisung in die Notfallstation im Spital Zollikerberg.