Wir haben vieles über uns selbst gelernt

September 2018, Swiss Skills 2018

Am Samstag 11. August 2018 fand ein Medientraining für alle Swiss Skills Kandidatinnen und Kandidaten der Berufsgruppe Fachfrau/mann Gesundheit in Olten statt. Auch wenn wir uns bereits im April bei der Informationsveranstaltung kennengelernt hatten, waren wir alle immer noch sehr zurückhaltend und interagierten kaum miteinander. Dies änderte sich beim Training jedoch schnell, da wir von unseren zwei Coaches die Aufgaben bekamen uns spielerisch kennenzulernen.

Das Medientraining fand in einem Konferenzsaal statt, der uns genügend Platz für Bewegung und allerlei Übungen bot. Nach einem gemeinsamen Frühstück setzten wir uns in einem Kreis zur Vorstellungsrunde. Mit verbundenen Augen unbekannte Menschen durch den Raum zu führen oder sie beim Gehen nachzuahmen, ohne dass dies auf missverständliche Weise persönlich oder gar negativ aufgenommen wird, waren Dinge und Aufgaben, mit denen wir uns auseinandersetzten.

Vielleicht mag man den Zusammenhang zwischen einem Medientraining und spielerischen Aspekten zur Selbsterkennung nicht verstehen, doch es gab einige Punkte, die nicht nur Riesenspass gemacht haben, sondern uns auch vieles über uns selbst gelehrt haben.

Ein gutes Beispiel dafür ist das Nachahmen vom Gangbild des Gegenübers. Die Coaches machten zwei Gruppen, die sich mit Stühlen in einer kurzen Entfernung gegenübersassen. Jeder Kandidat zog einen Namen der anderen Gruppe und hatte als erstes die Aufgabe unauffällig diese Person beim Gehen zu beobachten, um das Gangbild in einem späteren Teil nachzuahmen. Die Aufgabe der Gehenden war so selbstsicher und kompetent zu wirken wie möglich. Das Lustige daran war, dass die Gehenden herausfinden mussten, wer beim Vorzeigen der Nachahmung sie vorzeigt. Es gab einige, die fanden dies schnell heraus, da sie entweder einen guten Nachahmer hatten oder das Gangbild der jeweiligen Person sehr auffallend und markant war. Die Couches gaben uns ein Feedback und Tipps, wie wir uns noch besser bei den Swiss Skills präsentieren können. Ebenfalls erwähnten sie auch unsere positiven Merkmale, die vielen vielleicht gar nicht bewusst waren und dies stärkte somit auch unser Selbstbewusstsein. Man spürte im Verlauf vom Morgen schnell, wie sich die Atmosphäre der Konkurrenten durch diese lockeren und Teambildende Übungen veränderte. Auch noch nach dem harmonischen Mittagessen am Fluss fühlte man einen gewissen Zusammenhalt.

Am Nachmittag fokussierten wir uns dann darauf, wie wir uns vor der Kamera präsentieren und was für Stichpunkte bei Interviews relevant sind. Das üben vor der Kamera hat uns gezeigt auf was geachtet werden muss und was man von sich alles Preis geben sollte und was lieber nicht. Grundlagen bezüglich der Kommunikation mit Interviewer bzw. den Journalisten gab es mehr als ich erwartet habe. Während der ganzen Theorie und Erklärungen fiel mir auf, wie wichtig und aussagekräftig das Präsentieren vor den Medien ist.

Meine Erwartungen wurden übertroffen und ich hatte einen unglaublich lehrreichen Tag. Umso mehr freue ich mich nun auf die Swiss Skills und auf die kommenden Herausforderungen. 

Mabel Reust

Comments

Swiss Skills 2018

Das Zürcher Team bereitet sich für die Swiss Skills 2018 (Berufs- Schweizermeisterschaften FaGe) vor. Im September 2018 kämpfen sie um den Titel Schweizermeister/-in FaGe und die Teilnahme an den World Skills 2019 in Kazan/Russland. Wie sie sich auf den grossen Tag vorbereiten erfährst du hier im PulsBlog.