Arbeitsplanung scheint eine Stärke von uns zu sein

Juli 2018, Swiss Skills 2018

Am Donnerstag 28.6.2018 fand das erste gemeinsame Training für die Swiss Skills, an der Oda G ZH statt. Nachdem wir uns alle seit dem Kick-off Meeting nicht mehr gesehen hatten, war es spannend zu hören was in der Zwischenzeit so alles geschehen ist. Wir alle drei haben uns Gedanken zu den Trainings und der weiteren Vorbereitung gemacht. Hier erzähle ich euch über unser erstes gemeinsames Training.

Beim ersten Training starteten wir mit dem Thema Arbeitsorganisation. Unter diesem Oberbegriff konnte ich mir wenig vorstellen, da dieses Thema in der Schule nicht gross behandelt wurde. Der Instruktor hatte eine PowerPoint Präsentation und ein Flipchart vorbereitet, auf denen verschiedene Unterthemen zum Thema Arbeitsorganisation aufgelistet waren. Auf dem Flipchart waren die Themen Pflegebericht, Patienteninformation, Patientenkurve, Verordnungen und Arbeitsplanung aufgelistet.

Auch unter diesen Themen konnte ich mir wenige wichtige Informationen vorstellen. Da wir dies täglich im Betrieb haben, war ich der Meinung, wir kommen alle bereits gut damit zurecht. Doch schnell wurde mir bewusst, dass wir alle drei mit verschieden System arbeiten, um den Pflegealltag zu dokumentieren. Bei mir in der Klinik wird vieles noch handschriftlich erfasst, was bei den anderen beiden Kandidaten nicht der Fall ist. Aufgrund der Unterschiede, machten wir zu den verschiedenen Themen Übungen, wie zum Beispiel einen Pflegebericht schreiben und die Arbeitsplanung zusammenzustellen. Anschliessend haben wir es miteinander besprochen und uns gegenseitig Tipps gegeben. Der Instruktor gab uns ebenfalls noch Verbesserungsvorschläge mit auf den Weg. Generell war uns aufgefallen, dass uns die Arbeitsplanung gut liegt und wir sie auch sehr ähnlich angehen. Dies scheint eine Stärke von uns allen drei zu sein.

Zum Schluss haben wir noch den Vacoped-Schuh angeschaut. Dieser gehört eigentlich nicht zum Thema Arbeitsorganisation, wird aber an den Swiss Skills geprüft und so konnten wir schon mal einen ersten Blick darauf werfen. Bei mir in der Klinik wird der Vacoped-Schuh bereits viel eingesetzt, weshalb ich schon einige Erfahrungen damit machen konnte. Zuerst haben wir dazu ein Instruktionsvideo vom Hersteller angeschaut und dies anschliessend aneinander ausprobiert. Die Situation spielten wir etwa so ab, wie wir es an den Swiss Skills durchführen werden. Wir haben uns gegenseitig Tipps gegeben und die Fehler verbessert.

Für mich war das Training lehrreich, denn zum Beispiel beim Thema Pflegebericht schreiben, habe ich noch grosse Mühe. Häufig schreibe ich Unwichtiges rein, was man weglassen sollte. Deshalb war dies für mich eine gute Übung. Das Training hat mir aber auch gezeigt, dass ich mit den Dokumenten grundsätzlich ganz gut zurechtkomme. Ich denke, an gewissen Kleinigkeiten und Details muss ich noch arbeiten, aber das sitzt dann schon bis im September. Dafür werde ich mich in den nächsten Wochen mit den Unterlagen, die wir bekommen haben auseinandersetzen und mir mögliche Beispiele dazu kreieren.

Kayleigh Biewenga

Comments

Swiss Skills 2018

Das Zürcher Team bereitet sich für die Swiss Skills 2018 (Berufs- Schweizermeisterschaften FaGe) vor. Im September 2018 kämpfen sie um den Titel Schweizermeister/-in FaGe und die Teilnahme an den World Skills 2019 in Kazan/Russland. Wie sie sich auf den grossen Tag vorbereiten erfährst du hier im PulsBlog.