302 Found

Found

The document has moved here.


Apache/2.4.18 (Ubuntu) Server at www.puls-berufe.ch Port 80

Fachfrau/-mann für neurophysiologische Diagnostik

Fachpersonen für neurophysiologische Diagnostik messen nach ärztlichen Anweisungen, elektrische Signale am Menschen. Die diagnostischen Untersuchungen führen sie mit medizintechnischen Geräten selbstständig durch. 

Sie arbeiten in neurophysiologischen Fachgebieten wie Neurologie, Neurochirurgie, Psychiatrie, Schlafmedizin und entsprechenden pädiatrischen Disziplinen. Je nach Fachbereich führen die Fachleute für neurophysiologische Diagnostik unterschiedliche Untersuchungen durch.

Sie empfangen Patienten, betreuen sie einfühlsam und kümmern sich um gute Bedingungen, damit die Untersuchungen möglichst optimal verlaufen. Die Fachpersonen befestigen Elektroden/Sensoren, sorgen für einen technisch einwandfreien Ablauf und überwachen die Messung sowie die Faktoren für Fehlmessungen. Sie beachten zudem hygienische, berufsethische und gesetzliche Vorschriften.

Für die korrekte Diagnose und Therapie dokumentieren sie alles sorgfältig und werten die Daten nach ärztlichen Vorgaben aus. Ausserdem übernehmen sie administrative Aufgaben, Archivierung sowie Materialbewirtschaftung und Instandhaltung der medizintechnischen Geräte.

Fachpersonen für neurophysiologische Diagnostik arbeiten im Team mit diversen Berufsgruppen zusammen und instruieren neue Mitarbeitende und Lernende.

Arbeitsfelder
Fachpersonen für neurophysiologische Diagnostik sind in Spitälern, Kliniken, Privatpraxen und in der Forschung tätig. 

Voraussetzungen

  • Einfühlungsvermögen und Verständnis im Umgang mit kranken und behinderten Menschen jeden Alters
  • Interesse und Flair für technische Geräte
  • Computerkenntnisse
  • Fähigkeit selbständig, verantwortungsvoll und exakt arbeiten zu können
  • Zuverlässigkeit
  • Gute Beobachtungsgabe
  • Teamfähigkeit
  • Bereitschaft für Schichtarbeit (je nach Arbeitsort)

Ausbildungsinhalte

  • Physikalische Grundlagen
  • Geräte - und Materialkunde
  • Hygiene
  • Technische Grundlagen / Ableittechnik
  • Digitale Biosignale und Informatik
  • Biosignalanalyse / Statistik
  • Elektroenzephalografie
  • Neuroanatomie und Neurophysiologie
  • Evozierte Potentiale
  • Schlafmedizin
  • Neurologische Krankheitsbilder 
  • Epileptologie
  • Neuropädiatrie
  • Psychiatrie
  • Pharmakologie
  • Gesetzliche Grundlagen
  • Praktische Übungen der Untersuchungen: Elektroenzephalographie (EEG) Evozierte Potentiale (AEP, VEP, SEP) Polysomnographie (PSG)

Ausbildungsdauer
ca. 2-jähriger berufsbegleitender modularer Lehrgang, der auf die Berufsprüfung vorbereitet, bestehend aus theoretischen und praktischen Fächern (Workshops)

Abschluss
Fachmann/-frau für neurophysiologische Diagnostik mit eidg. Fachausweis

Weiterbildung 

Fachliche Vertiefung
Der Berufsverband bietet weitere Fortbildungen an. Mehr Informationen hier

Führung und Bildung
Weitere Informationen zu den Angeboten siehe Link