302 Found

Found

The document has moved here.


Apache/2.4.18 (Ubuntu) Server at www.puls-berufe.ch Port 80

Validierung als Fachfrau/- mann Gesundheit (FaGe)

Sie arbeiten seit mehreren Jahren im Gesundheitswesen in der Pflege und wollen das eid-genössische Fähigkeitszeugnis (EFZ) als Fachfrau oder Fachmann Gesundheit (FaGe) erlangen? Dann können Sie Ihre Berufserfahrung im Validierungsverfahren anerkennen lassen.

Ausbildung / Kurs

Informationen zum Validierungsverfahren:
biz Oerlikon
Validierung

Tel. 043 259 97 00
validierung@ajb.zh.ch
www.validierung.zh.ch

Weitere Informationen
Beratung: bizoerlikon
Ergänzende Bildung: ZAG

Dauer / Abschluss

Ablauf des Verfahrens

Das Validierungsverfahren besteht aus verschiedenen Phasen, die Sie Schritt für Schritt durchlaufen.

Phase 1: Information und Beratung
Sie nehmen an obligatorischen Informationsanlässen (OIA) teil.
Ziel: Sie wissen Bescheid über das Validierungsverfahren und können die nächsten Schritte planen.

Phase 2: Bilanzierung
Sie dokumentieren Ihr Wissen und Können in einem Dossier
Ziel: Sie belegen Ihre Fähigkeiten und Kompetenzen nach vorgegebenen Kriterien, welche Sie für den angestrebten Berufsabschluss bereits besitzen und erhalten die Zulassung zum Qualifikationsverfahren.

Phase 3: Beurteilung
Das Dossier wird durch Experten und Expertinnen geprüft
Ziel: Ihr Dossier wird von Experten überprüft und in einem Beurteilungsgespräch werden offene Fragen geklärt und Ihr Dossier verifiziert.

Phase 4: Validierung
Ihre Kompetenzen werden in einer Lernleistungsbestätigung angerechnet.
Ziel: Sie wissen, welche Kompetenzen Ihnen angerechnet werden und welche Sie zusätzlich erwerben müssen.

Ergänzende Bildung: Sie absolvieren die vorgegebenen Kurse und erwerben so die fehlenden Kompetenzen.

Ziel: Sie haben die nötigen berufskundlichen und allgemeinbildenden Kursmodule besucht und absolvieren den Modulabschluss. Die entsprechenden Bestätigungen reichen Sie für die Anerkennung ein.

Phase 5: Zertifizierung
Sind alle Anforderungen erfüllt, werden das EFZ und ein Lernleistungsausweis ausgestellt.
Ziel: Ihre Unterlagen werden noch einmal geprüft. Wenn alle Bestehensregeln für den Berufsabschluss erfüllt sind, erhalten Sie das eidgenössische Fähigkeitszeugnis.

Voraussetzungen / Anstellung

Zulassungsvoraussetzungen gem. Art. 32 BBV:

  • Sie haben fünf Jahre Berufserfahrung
  • Sie haben spezifische Berufserfahrung gemäss der Bildungsverordnung im angestrebten Beruf.
  • Sie wohnen im Kanton Zürich: Wohnsitzbestätigung
  • Sie wohnen nicht im Kanton Zürich: Zuweisung durch den Wohnkanton.
  • Eine Anstellung ist nicht notwendig.
  • Empfehlung: Ihre Deutschkenntnisse entsprechen mindestens Sprachniveau B1.

Besonderheiten
Das Validierungsverfahren kann berufsbegleitend absolviert werden. Sie arbeiten selbständig an Ihrem Dossier und können bei Bedarf Unterstützung im biz Oerlikon, Validierung, erhalten. Für die Unterstützung fallen evtl. Kosten an.

Das Erstellen des Dossiers setzt vertiefte Kenntnisse der deutschen Sprache voraus und Sie sollten gewohnt sein, selbständig zu arbeiten und ihr Tun kritisch zu hinterfragen und zu reflektieren.

Kosten

Anmeldegebühr Tool: CHF 90.-
Verfahrenskosten: CHF 1000.- (für Personen mit Wohnsitz im Kanton Zürich kostenlos)
Kosten ergänzende Bildung: individuell, je nach besuchten Modulen